HOME Forum Fanclub GB Suche Texte Bilder Sounds News Links Sitemap

Drive me Crazy


[Nicole und Chase]  

Drive me Crazy oder Next to You

Der aktuelle Kinofilm von Melissa Joan Hart läuft in den deutschen Kinos erst Mitte Juni an. Doch schon im letzten Jahr erregte er auch in Deutschland Aufsehen. Das liegt daran, daß Britney Spears "Crazy" zum Soundtrack gehört und Melissa auch im Musikvideo zu sehen war bzw. zu sehen ist.

 


Der Film

"Drive me Crazy", eine romantische Komödie, ist der erste große Kinofilm mit Melissa Joan Hart in der Hauptrolle. Produziert wurde er von der 20th Century Fox. In den USA lief er am 1. Oktober 1999 in den Kinos an. Die Premiere war jedoch schon am 22. September. Bei uns läuft "DMC" am 15. Juni 2000 an. Der aktuelle Starttermin ist bei Fox Deutschland einzusehen. Dies ist auch ratsam, denn bis jetzt wurde der Start in Deutschland schon 4 Mal verschoben. Laut Fox Deutschland ist dies nichts ungewöhnliches. Ungewöhnlich ist allerdings, daß Anfang Mai einige Zeitschriften über den Film berichteten und dabei einen alten Starttermin angaben. Zum Trost könnt ihr euch schon jetzt ein Filmposter ansehen.

In den USA war DMC 4 Wochen in den Box Office Top 20 und hatte mehr als 16 Millionen Zuschauer. Nach 12 Wochen verschwand DMC aus den Top 60 und hatte bis dahin fast 18 Millionen Zuschauer. Gemessen an den Produktionskosten und den Erwartungen ist dies auch finanziell ein Erfolg.

Interessant ist, daß "Drive me Crazy" erst unter dem Namen "Next to You" produziert und auch schon beworben wurde. Als jedoch feststand, daß Britney Spears' "Crazy" zum Soundtrack gehört, wurde der Film umbenannt. Dies kam anscheinend sehr überraschend: Fox Deutschland führte den Film erst unter "Next to You", dann "Drive Me Crazy - Next To You". Jetzt steht der "deutsche" Titel fest: Drive me Crazy. Sehr originell ;-) Nur schade, daß bis dahin Britneys "Crazy" ein alter Hut ist - so schlecht wäre Next to You nun auch wieder nicht gewesen, oder?

Die Romanvorlage zum Film ist von Todd Strasser und heißt "How I Created My perfect Prom Date". Dieses Buch, ein "Roman für junge Erwachsene", gibt es bis jetzt nur in englischer Sprache. Bis zum deutschen Kinostart dürfte sich dies aber geändert haben. Todd Strasser ist Autor von zahlreichen Romanen. Darunter viele Bücher ("Auftragsautor") zu Kinofilmen. Am bekanntesten aber dürfte sein Buch "Die Welle" (Original "The Wave") sein.

Rob Thomas wurde beauftragt, daraus ein Drehbuch zu machen. "Dawson's Creek" Fans aufgepaßt! Inzwischen schreibt er für diese Serie.

 

Der Inhalt

Der letzte Typ den Sie will, ist der einzige den sie braucht.

Nicole und Chase sind Nachbarn - aber Welten trennen sie.

Nicole ist immer mit den "richtigen" Leuten zusammen. Sie läßt kein Treffen mit ihnen sausen. Man trifft sie bei jedem Basketballspiel. Ihn findet man für gewöhnlich trübsalblasend in einem abgedunkelten Kaffeehaus.
Nicole möchte sich mit dem Star der Basketballmannschaft treffen. Jedoch läuft es nicht so, wie sie es sich vorgestellt hat. Chases Freundin ist intelligent und schön. Aber sie läßt ihn fallen. Nun haben sie etwas gemeinsam. Sie verbinden sich. Ihr Plan: Sie verabreden sich, um das Interesse und die Eifersucht ihrer jeweiligen Eroberung auf sich zu ziehen. Jedoch ist Nicole der Ansicht, daß dafür Chases Image gründlich geändert werden muß. Dann gibt es auch noch die Hundertjahrfeier der Highschool. Auch dort ist Nicole eingespannt. Aber inmitten der Planung zur Hundertjahrfeier finden Nicole und Chase heraus, daß der, den sie schon immer wollten, näher ist als sie jemals dachten. Doch das ist nur der halbe Film...

 

Die Darsteller und Mitarbeiter

Nicole Maris

Melissa Joan Hart

Da braucht eigentlich nicht viel gesagt werden, oder? Sie selbst beschreibt Nicole als sehr vielschichtig, genauso wie den ganzen Film. Adrian hatte zuerst Bedenken, da er von Melissa zuvor nur als "Fernsehschauspielerin" gehört hatte. Aber als er sie das erste Mal gesehen hat, hat es ihn umgehauen, sagt Adrian.

Chase Hammond

Adrian Grenier

Erregte in Amerika aufsehen mit seiner Leistung im Independent Film "The Adventures of Sebastian Cole". Er hatte auch Rollen in "Celebrity" von Woody Allan und in "Hurricane". Durch sein sympathisches Auftreten in DMC dürfte er auch bald in Deutschland bekannt sein.
Außerdem spielt er Schlagzeug und war schon mit seiner Band auf Tour.
Melissa sagt über ihn, daß die Arbeit mit ihm wunderbar ist. Weil er so begabt ist und sie auch viel Spaß bei der Arbeit gehabt hätten. Natürlich sieht er auch noch gut aus...

Mr. Maris
Nicoles Vater

Stephen Collins

Dürfte vielen aus "7th Heaven" bekannt sein. Viele Auftritte in Serien und Filmen.

Alicia
Beste Freundin von Nicole

Susan May Pratt

Drehte zusammen mit Peter Gallagher in "City Ballet". Sie spielte eine Ballerina, die dafür kämpft, an die Spitze zu kommen. Sie hatte auch einen Gastauftritt in "Law & Order".

Dave
Chases Freund

Mark Webber

Hatte eine Hauptrolle in "Whiteboys". Spielte auch Theater. Darunter Stücke wie "Warten auf Godot" und "Henry V".
Laut Melissa Joan Hart ist er "der nächste Leonardo DiCaprio" (Movieline, Aug. 1999)!

Ray Neeley
Freund von Chase

Kris Park

Spielte zuletzt mit Clare Danes in "I Love You, I Love You Not".
Auch er ist laut Melissa Joan Hart sehr begabt...

Brad
Nicoles Dreamdate

Gabriel Carpenter

Hatte Hauptrollen in "Coming Soon" und in "Kids".

Dulcie
Chases (Ex-) Freundin

Ali Larter

Hatte eine Hauptrolle in "The House on Haunted Hill". War schon in "Chicago Hope" zu sehen. Bevor sie mit der Schauspielerei anfing war sie Modell. Damit fing sie schon mit 13 Jahren an.

Chloe Frost
Nicoles Clique

Lourdes Benedicto

Hat eine feste Rolle in "NYPD Blue". Sie spielte schon bei verschiedenen Bühnenproduktionen mit.

Dee Vine
Nicoles Clique

Keri Lynn Pratt

Das Vorsprechen für "Drive me Crazy" war ihr erstes überhaupt. Sie ist auch im Independent Film "Smokers" zu sehen.

Sue

Natasha Pearce

Hat eine feste Rolle in der Serie "Popular". Sie war schon in sehr vielen Serien zu sehen, darunter "ER" und "Buffy". Sie singt und tanzt und war schon mit Diana Ross, Lionel Ritchie und John Tesh auf Tour.

Eddie Lamell

Jordan Bridges

Hatte eine Nebenrolle in "Frequency" mit Dennis Quaid. Spielt auch Theater.

Rupert
Nicoles Clique

Keram Malicki-Sanches

Hatte Hauptrollen in mehreren Filmen. War auch schon in "Buffy" zu sehen.

Übrigens: Elizabeth Hart (Schwester von Melissa) hat auch eine kleine Rolle. Sie taucht sogar im Abspann auf...

 

 

Der Soundtrack

Wie schon bekannt, gehört "Crazy" von Britney Spears zum Soundtrack von "Drive me Crazy". Weil Melissa Joan Hart im Video von "Crazy" auftritt, bekam Britney Spears die Ehre, in der ersten Folge der 4. Staffel von Sabrina the Teenage Witch aufzutreten. Darauf müssen die deutschen Fans allerdings noch eine Weile warten. Bei Pro7 läuft gerade die 3. Staffel und der Termin für die 4. Staffel steht noch nicht fest.

Wie auch immer, hier ist die Liste des Soundtracks, so wie er in den amerikanischen Läden zu finden war:

  1. Britney Spears - (You Drive Me) Crazy - The Stop Remix!
  2. Jars Of Clay - Unforgetful You
  3. Backstreet Boys - I Want It That Way - (The Jack D. Elliot Remix)
  4. Barenaked Ladies - It's All Been Done
  5. Plumb - Stranded
  6. Matthew Sweet - Faith In You
  7. Phantom Planet - Is This Really Happening To Me?
  8. Steps - One For Sorrow
  9. The Tamperer Featuring Maya Days - Hammer To My Heart
  10. Don Philip - Sugar
  11. Mukala - Regret
  12. Silage - Original
  13. Less Than Jake - Help Save The Youth Of America From Exploding
  14. The Donnas - Keep On Loving You

Der Soundtrack ist bei Jive Records erschienen.
Unter www.drivemecrazy.net kann man auch in ein paar Stücke mit Realaudio hineinhören. Außerdem gibt es dort einen Bildschirmschoner und verschiedene Banner, die man sich herunterladen kann.

Downloads

 

Weitere Links

Die Informationen auf dieser Seite stammen aus dem Internet oder sind direkt aus dem "DMC Press Kit". Alle DMC Copyrights liegen bei Fox.

------------------------oOo-------------------------
Impressum | Webmaster: Voland@Jena.Thur.de
This Page: http://www.thur.de/fan-mjh/text/articles/old/dmc.html

Last modified:  2000-05-10   00:02:15 MET DST   by Matthias Pannek
Zurück zur Filmografie