Thüringen - Netz - PR

<--

Thur-PR

Preise

Satzung

Nutzerordnung

Anträge

Adressen

Chronik

Thur-Support

Trend

Mitgliederseiten

Gästebuch

Software

 ThurNet - Vereinschronik

Die Grundsteinlegung erfolgte am 27. November 1993 in Jena, am 22. April 1994 erfolgte die Eintragung ins Vereinsregister beim Amtsgericht in Jena. Bisher haben wir über 90 angeschlossene Mitglieder, Tendenz stark steigend. Der Verein war Mitglied im Individual Network e.V. (IN), welcher uns günstige Zugangskonditionen zusichert. Unter der Domain thur.de sind unsere Systeme erreichbar.

Folgendes hat sich bisher in den beiden Zentren getan:

· Jena: Zur Zeit verfügt Jena - durch einen Vertrag mit der Uni und der Zusammenarbeit mit einem lokalen Diensteanbieter - über mehrere Einwahlleitungen, welche sowohl ISDN als auch analoge Zugänge ermöglichen. Weiterhin ist in einem kleinem Gebiet von Jena ein Zugang per Funkmodem möglich. Unser Hauptrechnerraum befindet sich im Jugendclub Trend (Winzerla). Dort ist für Vereinsmitglieder ein kostenloser Zugang möglich. Ein weiterer Ausbau der Infrastruktur ist in Planung.

· Erfurt: In Erfurt gibt es neben den analogen auch noch ISDN - Einwahlmöglichkeiten. Wer im Stadtzentrum Erfurt wohnt, hat außerdem noch die Möglichkeit, eine preiswerte Standleitung via Funk - Beteiligung an der Einrichtungsarbeit vorausgesetzt - zu unserem Server zu bekommen. Neben TCP/IP bietet der Erfurter Zugang auch UUCP.

Unter den 110 angeschlossenen Systemen befinden sich auch Mailboxen, für deren Anschluß der Verein selbstverständlich die Generalzulassung vom BAPT erhalten hat. Weiterhin nehmen zwei Jenaer Gymnasien mit Unterstützung von ThurNet am Offenen Deutschen Schulnetz teil. Hier wurden Testversuche für einen Betrieb mit full-IP erfolgreich durchlaufen.


[ © ThurNet | Kontakt: www@thur.de | Letzte Änderung: ]