Wenn einer eine Reise tut... 

Als ich mich entschloss, mein Lehramt auf Englisch zu erweitern, war mir klar, dass das Studium alleine natürlich nicht ausreicht, um die englische Sprache hinreichend gut zu lernen. Neben dem ständigen Schauen englischsprachiger Sendungen (neben CNN, NBC auch MTV, was Mitte der 90er noch rein in Englisch gesendet wurde - wer erinnert sich noch an die Sendungen mit Ray Cokes?) und dem E-Mail-Austausch bereiste ich daher von 1993 bsi 2007 mindestens einmal im Jahr für jeweils mindestens 14 Tage ein  englischsprachiges Land. Das waren (zumeist wiederholt) England, Irland, Malta, Kanada und Australien (bisher 6x). Daneben sind wir natürlich auch in andere Orte der welt gereist ;-)

Der Auftakt meiner Reiseblogs waren die Berichte über Weiterbildungen in Kanada (1999) und Australien (2001). Dazu sei aber gesagt, dass diese Weiterbildungen aus eigener Tasche bezahlt wurden ;-)

Beginnend mit 2004 (seitdem ich digitale Fotomöglichkeiten habe ;-) kann man auch Urlaubsbilder, vor allem aus Australien (siehe oben), der Schweiz, Mallorca und Madeira anschauen, wobei eher Wert auf Landschaftsaufnahmen und kurze Beschreibungen gelegt wurde. Denn fremde Leute, die vor Sehenwürdigkeiten posieren, mag man ja nicht unbedingt angucken, oder? ;-)


Letztes Update: 12.08.2013
Zurück zur CK-Homepage