Herzlich willkommen auf unserer Webseite!

Wir sind umgezogen!

Liebe Sportfreunde,

 

auch wenn ich ziemlich kaputt bin für heute, will ich die Gelegenheit nutzen, mich bei allen Helfern, die heute beim Umzug mitgeholfen haben, herzlich zu bedanken!

Für diejenigen, die heute nicht dabei sein konnten, nur an einem der beiden Orte des Geschehens waren oder nur einen Teil der Zeit da sein konnten sowie für uns alle zur Erinnerung hier eine kurze Umzugsgeschichte mit einigen Bildern. Es gibt noch viel mehr Fotos, aber die stellen wir irgendwann mal online.
Alles begann heute morgen um 9 Uhr, naja, für einige von uns schon eher, denn es mußte der Transporter besorgt werden, Paletten und Hubwagen eingeladen werden und dann mußte man das Ganze ja auch noch einmal durch die Stadt zum Nordfriedhof karren. Etwa 20 Sportfreunde standen schon bereit und der Transport von unseren Sachen vom Kellergeschoss in den Innenhof war schon im vollem Gange.

Im Krematoriumskeller

Im Krematoriumskeller 2

Für die schweren Teile oder Sperriges war der Fahrstuhl zuständig.

Lift

Für die vielen kleinen Dinge wurde auch die Treppe rege frequentiert, denn helfende Hände hatten wir dieses Mal glücklicherweise reichlich.

Auf der Treppe

Im Innenhof warteten also schon die ersten Sachen und der Transporter wurde ungeduldig erwartet. Glücklicherweise paßte er gut unter dem Torbogen hindurch und wir konnten uns das Schleppen bis vors Tor oder durch die alten Vereinsräume sparen.

Innenhof erste Fahrt

Nach dem Abladen in Lobeda hieß es „Ring frei zur nächsten Runde!“… ähm, falscher Sport, aber Ihr wißt, was ich meine, und diesmal landeten die schweren Werkstattsachen und das meiste Technikmaterial auf der Ladefläche. Wie Ihr sehen könnt, paßte alles dann gerade so rein. Die Hubwagen und die Paletten waren ein Segen für den Transport der schweren Werkstatt-Technik!

Letzte Fahrt – alles drin

Klappe zu… Moment, wo ist eigentlich der Affe?

Ende eines Vereinskapitels

Am 14. Januar 2017 um 12.34 Uhr  war nach über 18 Jahren das Kapitel „Am Nordfriedhof 2“ sprichwörtlich Vereinsgeschichte. Während am Nordfriedhof die letzten Arbeiten noch liefen, wurde in der Erlanger Allee schon fleißig an der Einrichtung gearbeitet. Gegen 14.00 Uhr, also nach rekordverdächtigen 5(!) Stunden Arbeit, war das letzte Stück in der Erlanger Allee ausgeladen. Wenn mir das am Morgen jemand gesagt hätte… nee, geglaubt hätte ich es sicher nicht.

Neuanfang

Wird doch, oder!

Wie Ihr seht, die Vereinsfahne „weht“ schon wieder und die Pokale haben ihren neuen Platz auch schon eingenommen. Nächste Woche kommen dann noch ein paar neue Möbel, die den Platz im neuen Domizil viel besser ausnutzen können als das alte Mobiliar es können würde (ja, die alte Schrankwand vom Vorstandsbüro ist nicht mit umgezogen!) und dann werden auch die letzten Kartons verschwunden sein.

Liebe Sportfreunde, ich danke Euch für Euren Einsatz heute und bin ehrlich gesagt sehr stolz darauf, einen Sportverein wie den unseren leiten zu dürfen. Bei so viel Enthusiasmus unserer Mitglieder hat sich der ganze organisatorische Stress der letzten Monate wirklich gelohnt.
Ich wünsche Euch allen ein schönes Restwochenende!

 

Aktualisiert: 14. Januar 2017 — 21:06

Wir freuen uns, dass Du auf uns aufmerksam geworden bist!

Wir sind ein Tauchsportverein in Thüringen mit einer über 50-jährigen Tradition sowohl in der Tauchausbildung als auch im Leistungs- und Breitensport. Natürlich hat sich das Tauchen in diesem halben Jahrhundert laufend verändert. Durch viele Verbesserungen an der Technik ist Tauchen viel sicherer geworden und nun gleichermaßen für Freizeit- wie auch Leistungssportler geeignet. Auch auf dem Gebiet der Tauchausbildung hat sich vieles getan, unsere Tauchlehrer und Übungsleiter bilden sich kontinuierlich weiter und viele neue Möglichkeiten, sich als Taucher unter Wasser zu betätigen, sind in diesen Jahren dazu gekommen. Auf diesen Webseiten informieren wir Dich über vieles Wissenswertes und Neues zu unseren Leistungssportarten und Interessengebieten.

Flossenschwimmen bildet bei unseren jüngeren Mitgliedern den Einstieg in den Tauchsport. Alle anderen unserer Leistungssportarten bauen darauf auf. Im deutschen Wettkampfsport hat sich dabei die englische Bezeichung Finswimming nach und nach durchgesetzt. Deswegen verwenden auch wir auf unserer Webseite in der Regel den englischsprachigen Begriff. Unsere Flossenschwimmer trainieren in alters- und leistungsgerechten Gruppen und nehmen regelmäßig an Wettkämpfen in der gesamten Bundesrepublik teil.

Daran schließt sich dann für die, die bereits ihre Tauchscheine besitzen und mit Tauchgeräten ins Wasser dürfen, Streckentauchen und Orientierungstauchen an. Dabei findet das Streckentauchen vorrangig als Hallensport statt. Auch hier nehmen wir an Wettkämpfen teil. Orientierungstauchen findet in der wärmeren Jahreszeit im Freigewässer statt. Es zeichnet sich insbesondere durch seine hohen Anforderungen an Schnelligkeit, Geschick im Umgang mit dem Kompass und dem Entfernungsmesser, gutes Orientierungsvermögen und Teamfähigkeit aus. Wir haben eine lange Tradition im Orientierungstauchsport und erreichen regelmäßig gute bis sehr gute Wettkampfergebnisse.

Unsere vierte Sportdisziplin, das Unterwasser-Rugby, zählt zu den Exoten im Wassersport und wir sind stolz, diese Sportart in einer Jenaer Sportstätte als einer von nur zwei Thüringer Vereinen anbieten zu können.

Neben dem Leistungssport haben auch das Sporttauchen als Freizeit- und Breitensport und Visuelle Medien, also Unterwasser-Fotografie und Unterwasser-Videografie, in unserem Vereinsleben einen festen und wichtigen Platz.

Jeder, der gern im Wasser ist, sei es zum Flossenschwimmen/Finswimming, Sporttauchen, Fotografieren, Filmen, Orientierungstauchen oder auch Unterwasser-Rugby-Spielen, ist bei uns gern gesehen.

Wir wünschen Dir viel Spaß beim Durchstöbern unserer Webseite und hoffen, Dich damit für Sport, Spiel und Spaß in der faszinierenden Welt im und unter Wasser begeistern zu können. Wir laden Dich herzlich zu einem kostenlosen Probetraining zu unseren Trainingszeiten ein. Bitte melde Dich vorher bei uns an, entweder per Telefon, E-Mail oder Kontaktformular, denn wir möchten uns ausreichend Zeit nehmen, Deine Fragen ausführlich zu beantworten.

Sind Fragen oder Wünsche offen geblieben? Du erreichst uns am schnellsten über unser Kontaktformular. Deine Kommentare zu unseren Beiträgen sind ebenfalls gern gesehen.

 

Unsere weiblichen Mitglieder sind ein integraler und wertvoller Bestandteil unseres Vereinslebens und im Training sowie bei Wettkämpfen mindestens ebenso erfolgreich wie unsere männlichen Sportler. Wir verwenden jedoch in unseren Texten in der Regel das generische Maskulinum, wenn männliche und weibliche Personen gleichermaßen gemeint sind. Durch den Verzicht auf Bindestriche, das Binnen-I oder Ersatzformulierungen wird die Lesbarkeit unserer Inhalte deutlich verbessert.

Aktualisiert: 19. Mai 2016 — 12:26
Tauchclub Jena e.V. © 2013 - 2017 - powered by WordPress Frontier Theme