Ein Silberstreif am Horizont für unsere Unterwasser-Rugby-Sparte – Das Galaxsea wird wiedereröffnet!

© VDST, Fotograf Dennis Pahl

© VDST – Dennis Pahl

Liebe Tauchfreunde,

mit großer Freude haben wir erfahren, dass das Jenaer Freizeitbad „Galaxsea“ ab Januar 2014 wieder für die sportliche Nutzung der Jenaer Vereine zur Verfügung stehen wird. Damit können wir unseren Sportlern endlich wieder optimale Trainingsbedingungen innerhalb Jenas bieten. Unterwasser-Rugby erfordert eine größere Schwimmbeckentiefe, als sie die Schwimmhalle Lobeda mit 1,80 Metern bieten kann. Somit mußten die Aktiven in den letzten zwei Jahren auf andere Sportstätten außerhalb Jenas ausweichen, die nicht einfach zu erreichen waren.

Am Dienstag, den 17. Dezember 2013, sind die Vertreter der Jenaer Wassersportvereine zur Abstimmung der künftigen Trainingstermine beim Vorstand des Stadtsportbundes Jena e.V. eingeladen. Wir hoffen natürlich sehr auf einen Fortbestand unserer bisherigen Trainingszeit am Montagabend, damit unsere aktiven Sportler sowie die Trainer und Übungsleiter, die sich auch noch in unseren anderen Sparten engagieren, keine Terminkonflikte mit den an anderen Wochentagen stattfindenden Trainings in der Lobedaer Schwimmhalle bekommen.

Freuen wir uns auf eine Bereicherung der Jenaer Sportlandschaft und wünschen unserem Vereinsvorsitzenden viel Erfolg bei den anstehenden Verhandlungen.
Wir halten Euch selbstverständlich an dieser Stelle auf dem Laufenden.

Aktualisiert: 14. Dezember 2013 — 13:52

Der Autor

Sören Genzler

Sören Genzler

Tauchclub Jena e.V. - Vereinsvorsitzender & Bereich Öffentlichkeitsarbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Link zu dieser Seite als QR-Code

QR-Code