4. Runde Europacup im Orientierungstauchen in Gyékényes(Ungarn)

tcj-ag

 

Vom 15.6. bis 17.6.2018 fand die 4. Runde des Europacups im Orientierungstauchen in Gyékényes, Ungarn, statt.
Acht Sportler aus Deutschland stellten sich den Herausforderungen des Wettkampfgebiets. Darunter war Anke Gruschka vom Tauchclub Jena. Im See herrschte eine Sichtweite von 2-3 Metern. In den Einzeldisziplinen der Kategorie Damen errang Anke Gruschka im 5-Punkte-Kurs den 13. Platz und über die Wende den 4. Platz und war damit in dieser Disziplin die beste deutsche Dame.
In der Mannschaftstreffübung wurde vom deutschen Team in der Kategorie der Herren ein Mix gestellt. Die Mannschaft setzte sich zusammen aus Lutz Reuter (SG Havel), Dirk Preuss (TC Delitzsch), Jette Orth (TSC Rostock) und Anke Gruschka (TC Jena). In dieser Kategorie erkämpfte sich das Team einen unglaublichen 3. Platz und damit die Bronzemedaille.
Herzlichen Glückwunsch unseren Sportlern für diese Leistung!

vlnr: Lutz Reuter (SG Havel), Jette Orth (TSC Rostock), Dirk Preuss (TC Delitzsch), Anke Gruschka (TC Jena)

Aktualisiert: 18. Juni 2018 — 11:58

Der Autor

Sören Genzler

Sören Genzler

Tauchclub Jena e.V. - Vereinsvorsitzender & Bereich Öffentlichkeitsarbeit

Link zu dieser Seite als QR-Code

QR-Code
Tauchclub Jena e.V. © 2013 - 2018 - powered by WordPress Frontier Theme
Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu gewährleisten. Sie können vom Nutzer nach Sitzungsende im Browser gelöscht werden.