Ich bearbeite vorwiegend die Themen:

 

 

 


Was sich daraus entwickelte...

 

 

Daß ich gerade zu diesen Themen und Meinungen komme, hat natürlich etwas mit meinem Leben zu tun. Also:

Die Stadt, in der ich aufwuchs, hieß zu meiner Zeit noch Karl-Marx-Stadt (heute nennt sie sich wieder Chemnitz). Entprechend den Familientraditionen lernte ich erst mal was "Ordentliches", was sich heute einfach "Melker" nennt, damals aber als "Zootechniker/Mechanisator" durchaus schon recht modern war.

Vom Leben außerhalb der Bücherwelt bekam ich damals so viel mit, wie fast niemals wieder...

Heute lebe ich nach einem halben Leben in Jena im Dorf Milda, 16 km von Jena entfernt.

Nach Jena bin ich zum Studium gegangen, weil ich unbedingt Astronom werden wollte und das konnte man nur über ein Physikstudium in Jena.

Dann ging es etwas hin- und her. Ich hätte gleich von der Physik zur Philosophie wechseln können - aber vorher wollte ich noch etwas vom wirklichen Leben kennenlernen und ich hatte auch den Eindruck, daß ich einiges mehr verändern könne an der DDR-Wirklichkeit, als mit reiner Theorie. Mit unserer Tochter genoß ich dann die Freiheit des Babyjahres, das ich ausgiebig nutzte, um mich in die Philosophie und Gesellschaftstheorie richtig einzuarbeiten. Astronomie - Physik - Philosophie ist das Themenspektrum, das sich nun in Richtung Selbstorganisationskonzept und Entwicklungstheorie erweiterte.

Naturlich konnte ich damals nur von der DDR-Philosophie ausgehen, aber Selbständigkeit war für mich notgedrungen und glücklicherweise schon immer prägend - eine akademische Anbindung war nach der "Wende" einfach nicht mehr möglich.

Seit einigen Jahren habe ich auch einige Schritte in diese akademische Welt hineingetan. Ich promovierte extern an der IAG Philosophie in Kassel und arbeitete in einem INTAS-EU-Projekt "Humans Strategies in Complexity: Philosophical Foundations for a Theory of Evolutionary Systems".

Ich versuche auch, Freundeskreise zu erhalten, Vereine mit anzukurbeln, kurz: das theoretische Wissen mit praktischen Aktivitäten zu verbinden.

Ach ja, eine prima Familie habe ich auch.

... und ich bin mittlerweile über 40, ... und im Jahr 2005 verstarb meine Mutti.

Leider habe ich dafür nicht genügend Zeit, denn ich muss noch lohnarbeiten. Ich widme aber alle Freizeit inhaltlichen Themen, die in Teilen im Internet wiedergegeben werden. Ach ja, drei richtige Bücher hab ich auch geschrieben...


Ich habe übrigens keine Sponsoren...

 

 
Kontakt:



Dr. Annette Schlemm
Dorfstr. 36
D-07751 Milda

[Homepage] [Gliederung]

Stübchen Gliederung


- Diese Seite ist Bestandteil von "Annettes Philosophenstübchen" 1996 ff. - http://www.thur.de/philo/asich1.htm -