Finswimming/ Streckentauchen (FS/ST)

Startbild-fs

© VDST

Finswimming, früher auch Flossenschwimmen genannt, ist die schnellste Methode, im Wasser per Muskelkraft vorwärts zu kommen. Die Schwimmbewegung ist sehr ähnlich der des Delphins, dem natürlichen Vorbild eines Flossenschwimmers. Mit dieser Technik werden im Wasser Geschwindigkeiten von über 3 Metern pro Sekunde erreicht.

 

Eine sehr ausführliche und detaillierte Beschreibung der Sportart kannst Du hier beim VDST lesen.

 

Finswimming wird im Tauchclub Jena e.V. sowohl als eigenständige Sportdisziplin als auch als begleitendes Training für unsere Orientierungstaucher und Unterwasserrugbyspieler betrieben. In der Regel trainieren Kinder ab 8 Jahren bei uns.

Später, sobald Du dann mindestens 12 Jahre alt bist und Deinen Grundtauchschein erfolgreich bestanden hast, darfst Du selbstständig mit Drucklufttauchgerät ins Wasser und mit der Disziplin Streckentauchen Deine Tauchkarriere wieder einen Schritt voranbringen.

In unserem Verein trainieren Kinder und Jugendliche jeweils Dienstags und die erwachsenen Sportler am Mittwoch in der Schwimmhalle Lobeda. Für eine Teilnahme am Flossenschwimmtraining solltest Du bereits schwimmen können.

Ein kostenloses Probetraining kannst Du jederzeit über unser Kontaktformular („Leistungssport – Sektion Flossenschwimmen“) oder auch per Telefon oder E-Mail vereinbaren.

Die genauen Trainingszeiten kannst Du hier ansehen.

 

Die Finswimming-Termine für 2016 kannst Du hier als aktualisierte Liste beim VDST herunterladen.

image_print
Aktualisiert: 2. Mai 2016 — 14:48
Tauchclub Jena e.V. © 2013 - 2017 - powered by WordPress Frontier Theme